Power-to-Gas


Mikrobiologisch erzeugter Treibstoff aus CO2 mit Wind- & PV-Strom


 

Strom aus regenerativen Quellen wird zum dominierenden Energieträger im Energiesystem der Zukunft. Der Strombedarf könnte sich durch die Reduzierung fossiler und atomarer Energieträger, trotz Energieeinsparung und Effizienzsteigerung in allen Sektoren bis 2050 nahezu verdoppeln. Als Folge müsste die Kapazität der Windkraft- und Photovoltaikanlagen auf ein Fünf- bis Siebenfaches anwachsen. Kurz- und Langzeitspeicher, sowie flexible Stromnutzungsmodelle müssen künftig die volatile Stromerzeugung ausgleichen. Auch Reservekapazitäten werden benötigt, um die Versorgung in „Dunkelflauten“ abzusichern. Für diese „Dunkelflauten“ und der Sektorenkopplung für die Versorgung von Quartieren und Teile der Mobilität wird Power-to-Gas benötigt. MicroPyros entwickelt und konstruiert Power-to-Gas-Anlagen mit Elektrolyseuren und biologischer Methanisierung von 50 kW bis 5 MW im industriellen Maßstab und liefert somit Anlagen für 100% erneuerbare Gase und eine umfassende Energiewende.

 


Mission


Wir unterstützen die Energiewirtschaft beim Übergang von fossiler zu erneuerbarer Energieversorgung durch mikrobiologische Power-to-Gas-Technologie mit umfassender Sektorenkopplung

Verfahren


Unsere Mikroorganismen wandeln Wind- und Sonnenenergie in speicher- und transportierbares und erneuerbares-Erdgas, um so den Strommarkt mit dem Wärme- und Treibstoffmarkt zu verbinden.

System-Partner



Leistungen und Service

Wir untersuchen an Ihrem Standort das Potential einer Power-to-Gas-Anlage durch eine umfassende Recherche ihrer Umgebung und Untersuchungen Ihrer Stoffströme wie CO2 Quelle (bspw. Biogas) und Gärreste, um die passende Power-to-Gas-Anlage für Sie zu errichten.


Anwendungen

Das erzeugte erneuerbare-Erdgas findet primär als Treibstoff Anwendung. Durch unsere Technologie könnte die BIO-Erdgas-Produktion in Deutschland ohne neue Biogas-, Klärgas-, oder Abfallvergärungs-Anlagen verdoppelt werden.


Netzwerk

MicroPyros ist als Netzwerkpartner des Bio-Campus Straubing und Gestalter der Energiewende neben neben weiteren Initiativen für die Energiewende auch am Projekt SmartQ beteiligt, um mit den beteiligten Firmen nachhaltige und zukunftsfähige smarte Quartiere zu entwickeln.


Karriere

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen:

- Mitarbeiter (m/w) im Bereich Biologie (MPY-B17/001)

- Mitarbeiter (m/w) im Bereich Bioverfahrenstechnologie (MPY-T17/002)

- Studentische Hilfskraft (m/w - MPY-B17/004)

Neuigkeiten

MicroPyros nimmt in Kürze mit seinen Partnern eine neue Power-to-Gas-Anlage an einer Bioabfallvergärungsanlage in Betrieb. Mit überschüssigem erneuerbaren Strom wird erneuerbares Erdgas erzeugt und ins Erdgasnetz eingespeist.

 

Die Eingriffe der Übertragungsnetzbetreiber steigen weiter an. Im Jahr 2017 betrugen die Kosten laut Bundesnetzagentur 1,4 Mrd € für den notwendigen Netzausgleich. 5.500 GWh erneuerbarer Strom musste abgeregelt werden. Wenn diese Strommenge in unserer Anlage in erneuerbares syntetisches Gas umgewandelt wird, könnten schon heute mit vorhandener Technik 250.000 Fahrzeuge um die Welt fahren und 500.000 Haushalte ein Jahr mit erneuerbaren Gas zur die Wärmeerzeugung CO2-neutral versorgt werden

 

Die dena nimmt Stellung zur Studie über "Die zukünftigen Kosten strombasierter synthetischer Brennstoffe" der Agora über die Energie- und Verkehrswende. Dabei betont der Geschäftsführer die Notwendigkeit syntethisch produzierter Kraftstoffe wie Power-to-Gas. Hier gelangen Sie zur Studie.

 

Absatzboom bei Erdgas Fahrzeugen.

Erstmals sind 1000 KFZ in einem Monat angemeldet worden, ca. 5 mal soviel wie im Vorjahresmonat März. Das berichtet die Zeitung für kommunale Wirtschaft. Dabei nutzen die neuen Eigentümer steuerliche Vorteile bis 2026, die Umweltprämien für Diesel mit Abgasnormen Euro I bis Euro IV und besonders die freie Fahrt in zukünftigen Verbotszonen mit einem schadstoffarmen (90% geringeren Stickoxid und Rußemissionen) und kraftstoffsparenden (20% geringere CO2 Emissionen) als ein Diesel oder Benzin Fahrzeug. Wenn die Fahrzeuge mit E-Gas betankt werden können bis zu 95% CO2 Emissionen reduziert werden.

 

Mikroben gegen Treibhausgase

Bericht der Süddeutschen Zeitung über das Potential von Power-to-Gas.

 

Am 28.03.2018 wurde bereits das CO2 Budget für das ganze Jahr verbraucht.

Deutschland stehen 217 Mio t CO2 für 2018 zur Verfügung, die bereits jetzt verbraucht wurden. 2017 wurden 900 Mio t CO2 emittiert. Dies zeigt den notwendigen Wandel in der Klima- und Energiepolitik.